Shiatsu Ausbildung

Lerne die Shiatsu Ausbildung kostenfrei bei einem unserer Shiatsu Schnupperabende kennen:

Wien: Fr, 06.09.2019, 17-19 Uhr
Graz: Fr, 13.09.2019, 18-20 Uhr
Innsbruck: Fr, 13.09.2019, 18-20 Uhr
Linz: Di, 17.09.2019, 18-20 Uhr
Anmeldung per E-Mail

Integrative Körperarbeit

Info-Workshop am 11. September 2019 in Graz
Anmeldung (kostenfrei)

Neue Dipl. Weiterbildung ab Oktober 2019
Anmeldung

www.integrative-koerperarbeit.at

Graz
04
OKT
2019
15
NOV
2020
Fr
14:00
So
17:00
im Gange
 
1. Teil
Fr, 04.10. 14:00 -
So, 06.10.2019 17:00
2. Teil
Fr, 22.11. 14:00 -
So, 24.11.2019 17:00
3. Teil
Fr, 10.01. 14:00 -
So, 12.01.2020 17:00
4. Teil
Fr, 21.02. 14:00 -
So, 23.02.2020 17:00
5. Teil
Fr, 20.03. 14:00 -
So, 22.03.2020 17:00
6. Teil
Fr, 01.05. 14:00 -
So, 03.05.2020 17:00
7. Teil
Fr, 26.06. 14:00 -
So, 28.06.2020 17:00
8. Teil
Fr, 11.09. 14:00 -
So, 13.09.2020 17:00
9. Teil
Fr, 09.10. 14:00 -
So, 11.10.2020 17:00
10. Teil
Fr, 13.11. 14:00 -
So, 15.11.2020 17:00
Sein & Bewusstsein
Begriff auswählen

Frei|heit, die

„Muss ich hinzufügen, [...] dass die Lehre von der Freiheit des Willens im Stolz und Machtgefühl des Menschen ihren Vater und ihre Mutter hat?“
Friedrich Nietzsche: Morgenröte
Die Illusion von Freiheit entsteht immer dann, wenn die Umstände sich so dar- und einstellen, wie man sie sich wünschen würde. Da die westliche Welt so viele unserer Grundbedürfnisse abdeckt (bis es zu viel wird), stellt sich leicht(fertig) die Illusion der Freiheit und einer getroffenen Wahl ein.

Wir

Leben ist andauerndes Ringen um Gleichgewicht; jedes Lebewesen stellt sich in Form und Haltung darauf ein.

Die ISSÖ vertritt diverse Ansätze der Körperarbeit – in Forschung, Praxis und Lehre – die es erlauben, das leibhaftige Wesen als Ursache-Wirkungs-Organismus im Bewusstsein seiner Umwelt und im persönlichen Wandel des Lebens zu betrachten und zu behandeln. Mehr

Wir bemühen uns um eine geschlechtsneutrale Schreibweise. Wird aus Gründen der Verständlichkeit, Lesbarkeit oder Sprachrichtigkeit ausschließlich die weibliche oder männliche Form genannt, beziehen wir uns selbstverständlich gleichermaßen auf beiderlei Geschlecht.