Liebe Freundinnen und Freunde der ISSÖ!

Endlich! Endlich ist er da, der Sommer!

In der alten chinesischen Tradition bedeutet das im Jahreszyklus der Wandlungsphasen den Eintritt in die Zeit des Feuers – Zeit zum Lachen, zum Tanzen, zum Lieben – Zeit um sich (wieder?) zu öffnen und in Kontakt und Berührung zu gehen.

In diesem Sinne – viel Freude mit unserem Kursangebot!

Liebe Grüße
Wolfi und Michi

Als Gründer und langjähriger Leiter der ISSÖ ist es mir ein besonderes Anliegen, die Agenden der ISSÖ in die kundigen Hände von Wolfi und Michi zu legen – ich wünsche den beiden viel Erfolg und erfüllende Momente bei ihren neuen Aufgaben. Ferner möchte ich mich recht herzlich bei Alexander für die langjährige Wegbegleitung bedanken.

Mein persönlicher Fokus verlagert sich nun etwas mehr in den Hintergrund – obgleich ich auch weiter meinen Beitrag zum Wohle der Schule leisten werde.

Christian Schnabl, Gründer der ISSÖ

Wir

Leben ist andauerndes Ringen um Gleichgewicht; jedes Lebewesen stellt sich in Form und Haltung darauf ein.

Die ISSÖ vertritt diverse Ansätze der Körperarbeit – in Forschung, Praxis und Lehre – die es erlauben, das leibhaftige Wesen als Ursache-Wirkungs-Organismus im Bewusstsein seiner Umwelt und im persönlichen Wandel des Lebens zu betrachten und zu behandeln. Mehr

Wir bemühen uns beide Geschlechter gleichermaßen anzusprechen. Wenn dies aus Gründen der Verständlichkeit, Lesbarkeit oder Sprachrichtigkeit nicht möglich ist, verwenden wir eine geschlechtsneutrale Formulierung oder die Schreibweise mit Binnen-I.