Shiatsu Ausbildung

Organisatorisches

flickr.com/hygienematters

Die Shiatsu Ausbildung der ISSÖ entspricht als Berufsausbildung den gesetzlichen und gewerblichen Richtlinien Österreichs und führt nach Abschluss von 5 Levels zur Qualifikation als Dipl. Shiatsu-Praktiker.

Shiatsu Ausbildungsverlauf

Kosten
Der Kursbeitrag inkludiert alle benötigten Unterrichtsmaterialien. Kurse der Shiatsu Ausbildung sind mehrwertsteuerbefreit, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind nicht enthalten. In den meisten österreichischen Bundesländern stehen diverse Förderungen bereit, die vor Ausbildungsstart in Anspruch genommen werden können.

Unterkunft
Für Unterkünfte in der Nähe der einzelnen Ausbildungsorte sind die lokalen Tourismusverbände die besten Ansprechspartner. Nach Möglichkeit unterstützen auch wir dich dabei gerne.

Ausbildungslevels
Am Einstieg in die Ausbildung steht Shiatsu Basic, bei dem du umfassende Techniken der Körperarbeit kennenlernst. Dabei erkennst du auch, ob Shiatsu jener Weg ist, nach dem du gesucht hast. Shiatsu Basic wird vollständig auf die Ausbildung angerechnet. Danach folgen die fünf Ausbildungsteile Shiatsu Level I bis V. Die Ausbildung wird zum Teil in verlängerten Wochenenden abgehalten. Du hast auch die Möglichkeit, einzelne Ausbildungslevels im Sommer als Blockveranstaltung je nach Angebot in Graz zu absolvieren.

Zusätzliche Inhalte
Integriert in die Ausbildung sind Anatomie sowie 2 Gruppensupervisionen. Um bereits vorhandene Kenntnissen in Anatomie bei ausgebildeten Physiotherapeuten, Masseuren und Krankenschwestern anzurechnen, setze dich bitte mit uns in Kontakt. Ergänzend sind Pathologie, 4 Einzelsupervisionen, Erste Hilfe, Hygiene und Shiatsu Vertiefungungen verpflichtend zu absolvieren. Praxis, Selbsterfahrung und Diplomarbeit runden die Ausbildung ab.

Unterrichtszeiten
Alle Stundenangaben beziehen sich auf 50-Minuten-Einheiten. Allgemein gelten unsere Unterrichtszeiten wie folgt, im Detail kann der Lehrende Anpassungen vornehmen:

  • Erster Kurstag: 9:00 - ca. 19:00 oder 18:00 - 21:00
  • Folgetage: 9:00 - ca. 19:00 (16:00 am letzten Seminartag)
  • Pausen: 2 Stunden Mittagspause, dazwischen bei Bedarf kürzere Pausen

Dachverband
Der Österreichische Dachverband für Shiatsu wurde 1993 gegründet und ist bemüht, eine größtmögliche Ausbildungsqualität der Praktiker und Lehrenden zu sichern. Dank der Arbeit des ÖDS ist Shiatsu seit 2003 in Österreich als gewerblicher Beruf mit klaren Ausbildungsrichtlinien verankert. Über den Dachverband sind auch verpflichtende Spezialseminare im Bereich Pathologie, Unternehmensführung und Hygiene buchbar.

Absolventen
Allen erfolgreichen Absolventen einer den geltenden Kriterien entsprechenden Ausbildung verleiht der ÖDS das Abschlussdiplom, das zur Führung des Titels "Qualified Practitioner" sowie zur Verwendung des geschützten Logos des Dachverbandes berechtigt. Mit diesem Diplom sind die Absolventen auch befähigt, jederzeit einen Gewerbeschein zu lösen.